Das Jahr 2019 war wieder einmal ein Jahr, der Unsicherheit: Fassadenrenovation und Dachsanierung standen im Raum. Deshalb habe ich keine neuen Blumen gekauft und liess einfach wachsen, was von selber kam. Die Bauarbeiten wurden aber einmal mehr nicht ausgeführt. Die Terrasse sieht aber trotzdem recht passabel aus und wieder einmal sahen wir, was alles wächst, wenn man es lässt, vor allem, was den Klee und die niedrigen grünen Pflanzen betrifft. Und nicht zu übersehen die Hydrangea paniculara «Candlelight», die neue Hortensienart, die nicht übertrieben, dieses Jahr 2019 sicher mehr als 50 Blüten hatte, dann 2020 aber nicht mehr wollte. Vielleicht hatte sie sich im Jahr zuvor übertan.